So könnte Ihre Firma oder Geschäft aussehen:
"Weltweit begehbar"


Es tut sich eine neue Möglichkeit für Geschäftsleute auf. Sie können jetzt auch in Deutschland in einer völlig neuen Dimension ihr Unternehmen präsentieren. Ihr Unternehmen ist virtuell jederzeit begehbar, ihre potentiellen Kunden können sich im Vorhinein ein objektives Bild machen. Ihr Unternehmen wird auf  der weltweit am meisten aufgesuchten Internetseite dargestellt. Diese Seiten heißen Google Maps, Google+ Local und Google Suchergebnisse.

Navigieren sie mit dem Zeiger ihrer Mouse durch das Beispielprojekt, im Vollbildmodus ( HIER drücken) sieht man es besser:
 

Sausalitos, Bahnhofstraße, Garmisch-Partenkirchen, Deutschland
 
Speziell für dieses "Google Street View"-Projekt sind  in Deutschland Fotografen ausgesucht worden. Diese wurden theoretisch geschult, mussten eine theoretische und praktische Prüfung ablegen und wurden mit einem hohen Anspruch an die Qualität zertifiziert. Mit diesem Stamm an seit 2013 speziell ausgebildeten "Google Street View" Fotografen werden die Aufnahmen gemacht, weiterverarbeitet und zu Google hochgeladen.  Diese Tätigkeit wird dem Fotografen bezahlt. Die Firma bzw. das Geschäft kann die Bilder  beliebig verwenden, wie zum Beispiel deren Einbau in die eigene Webseite.
Je nach Größe  der Firma/Geschäft werden mehrere Panoramen aufgenommen. Jedes Panorama wird aus 12 Einzelbildern aufgenommen. Diese Panoramen werden von den Fotografen gesichtet und geprüft. Danach werden die Bilder zu Google geladen und dort verarbeitet und zusmmengesetzt damit diese virtuellen Rundgänge erzeugt. Es werden jedes mal hohe Qualitätsmaßstabe angesetzt hinsichtlich der Bilder und der unumgänglichen Anonymisierung der darauf zu erkennenden Personen und KFZ-Kennzeichen. Auch ist nur die Verwendung vorgegebener Kameratechnik erlaubt um eine einheitliche Qualität zu erreichen.

Weiterführende Fragen beantwortet Google zu diesem Thema hier

(Überarbeitet 05/2016 ©)